DRITTE INTERDISZIPLINÄRE KONFERENZ DER
INTERNATIONALEN GESELLSCHAFT FÜR KUNST, MATHEMATIK UND ARCHITEKTUR ***
Freiburg im Breisgau, 22. – 26. Juli 2002

Nach den Erfolgen der letzten Tagungen in St. Sebastian, Spanien und in Albany, USA findet die diesjährige Tagung der International Society of The Arts, Mathematics and Architecture an der Pädagogischen Hochschule Freiburg (University of Education) in Zusammenarbeit mit der Universität Albany/NY-USA statt. Tagungssprachen werden Englisch und Deutsch sein (mit Übersetzungen).

Das Tagungsprogramm umfaßt folgende Plenarvorträge:
Prof. Javier Barallo, Universität des Baskenlandes S. Sebastian, Spanien "Mathematical Experiments on Gothic Structures" (24.7)
Prof. Nathaniel Friedman, University of Albany, USA "Hyperseeing and Hypersculptures" (23.7)
Prof. Eugen Gomringer, Inst. für Konkrete Poesie und Konkrete Kunst, Rehau "Mathematik und Kultur" (22.7)
Prof. Dietmar Guderian, Pädagogische Hochschule Freiburg "Mathematik in der Kunst der Gegenwart" (26.7)
Charles Perry, Boston, USA "Mathematical Intuitional Sculpture" (25.7)
Prof. Eckhard Schulze-Fielitz, Universität Dortmund "METAEDER - Stein der Weisen für Architektur und Nanostruktur" (23.7)

Des weiteren sind in verschiedenen Sektionen Vorträge von Komponisten. Musikern, Musikwissenschaftlern, Künstlern, Kunstwissenschaftlern, Architekten und Mathematikern aus Europa und Übersee, Arbeitskreise (teilweise mit Studenten bzw. mit Schülern) und Postersessions vorgesehen.

Darüber hinaus stehen wissenschaftlich und kulturell themenorientierte Fahrten zum Zentrum für Kunst und Medientechnologie (Ausstellung "Iconoclash") in Karlsruhe, zum Vitra - Museum in Weil (Bauten von Ando und Zahid) und zum Museum Beyeler (Architektur von R.Piano und Ausstellung "Monet")in Riehen bei Basel auf dem Programm.

Im Rahmen des Begleitprogramms werden auf mathematischen Prinzipien basierende musikalische Kompositionen und eine kleine Ausstellung dargeboten, begleitet von einer vor Ort gestalteten Installation (G.Baschek).

Schwerpunktthemen der Tagung werden u.a. sein: - Mathematik und zeitgenössische Kunst - Mathematik und Musik in Vergangenheit und Gegenwart - Beziehungen zwischen moderner Architektur und Mathematik - Architektur, Kunst und Mathematik in der Schule der Zukunft.

Eröffnung der Tagung (öffentlich!) durch den Rektor der PH-Freiburg, den Präsidenten der ISAMA und die örtliche Tagungsleitung
sowie mit einem Festvortrag von Prof. Eugen Gomringer am Montag, den 22. Juli um 10 Uhr.

Kontakt:
ISAMA 2002 - Prof. Dietmar Guderian
Institut für Mathematik, Informatik und ihre Didaktiken an der
Pädagogischen Hochschule Freiburg
Kunzenweg 21
D - 79117 Freiburg

Tel. +170 261 3007 
Tel. +761 682 0 oder +761 682 349
Fax +761 682 525

e-mail: isama2002@ph-freiburg.de
www.ph-freiburg.de/ISAMA2002
*** : Informationen über die Internationale Gesellschaft für Kunst, Mathematik und Architektur ISAMA unter : www.isama.org

Freiburg im Breisgau, 1.7.2002     Prof. D. Guderian